Guêpe Verte – scharfe, grüne Wespe aus Mexiko

Es gibt die großen Klassiker unter den Cocktails, dazu gehören natürlich Negroni, Julep und Sours. Allerdings sind Barkeeper sehr kreative Menschen und so kommen immer wieder neue, innovative Cocktails über den Tresen zu den trinkfreudigen Genießern der gepflegten Barkultur.
Guêpe Verte ist eine dieser Kombinationen, Mexiko trifft auf Paris. Die Grüne Wespe schafft es beides auf erstklassige Weise zu verschmelzen.
Eher untypisch für einen Cocktail, hier unabdingbar, eine längere Vorbereitungszeit, Chili-infused Tequila.

Ein Liter Tequila, ich persönlich bevorzuge Jose Cuerco Silver, hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Den Tequila mit zehn roten Chilis für 24 Stunden aromatisieren. Wer es scharf mag, kann den Chili für eine Woche ziehen lassen.

Rezeptur:
4-5 Gurkenscheiben
eine Handvoll Koriander
2 cl frisch gepresster Limettensaft
2 cl Agavensirup
5 cl mit Chili versetzter Tequila
Eiswürfel

Drei Gurkenscheiben mit dem gewaschenen Koriander in einem Shaker mit einem Stößel zerdrücken, so dass der Saft und die Aromen gelöst werden.

Limettensaft, Agavensirup und den mit Chili versetzen Tequila dazugeben, mit Eis im Shaker kräftig schütteln. Über einem mit Eiswürfel gefüllten Tumbler durch ein Sieb abseihen und mit zwei Gurkenscheiben dekorieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s