Chili con Carne mit Kakao-Nibs

Ende Oktober, wenn die Tage kälter und kürzer werden, ist es wieder Zeit für intensivere Aromen und dunklere Farben. Dass wirkt sich natürlich geschmacklich aus, die Küche wird deftiger und die Weine schwerer.
Beim Stöbern in diversen Kochbüchern hatte ich wieder einmal „Kochen mit Schokolade“ von Eberhard Schell in der Hand. Er ist ausgebildeter Konditormeister und passionierter Chocolatier und empfiehlt eine schokoladige Chili con Carne-Variation.
Viele der Zutaten hatte ich da, Schokolade mag jeder, es sprach nichts dagegen es zu probieren und es hat sich gelohnt.

Zutaten
900 g mageres Rindfleisch
4 EL Schmalz oder Olivenöl
1 frische Chilischote
1 Gemüsezwiebel, fein gehackt
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
425 ml Rinderfond
150 ml Rotwein
40 g Kakao-Nibs
1 EL Mehl
2 Lorbeerblätter
¼ TL Kreuzkümmel
½ TL getrockneter Oregano
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
400 g Kidneybohnen (aus der Dose)
Chilifäden zum Garnieren

Das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Schmalz oder Öl in einem Bräter erhitzen und die Fleischwürfel kräftig anbraten, anschließen zur Seite stellen.

Chilischote halbieren, Samen entfernen, mit Knoblauch und Zwiebeln fein hacken im selben Topf anbraten. Fleisch zugeben mit Rotwein und Rinderfond langsam zum Köcheln bringen.

Kakao-Nibs im Mörser fein zerstoßen und mit köcheln lassen.

Mehl mit etwas Kochflüssigkeit verrühren und die Mischung mit Lorbeerblättern, Kreuzkümmel und Oregano unter das Chili rühren.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine weitere Stunde köcheln lassen, bis das Fleisch ganz zart ist.

Kurz vor Ende die Bohnen, abgetropft, zugeben und kurz mitköcheln lassen, abschmecken und fertig. Vor dem Servieren mit Chilifäden garnieren.

Dazu passen Brot, Kartoffeln, Reis oder, wie ich es gemacht habe, Nudeln.

Als Wein empfiehlt Natalie Lumpp einen einfachen roten Bordeaux-Wein, Cabernet Sauvignon, Merlot oder Malbec.

Mehr über die fabelhafte Welt des Essens gibt es auf Instagram unter https://www.instagram.com/genussfuchs1980/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s