Golfers Ginseng Elixier. Ein bitterer Bitter.

In der Juniausgabe eines Hamburger Gourmet-Magazines wurde das Golfers Ginseng Elixier und Artischocken Elixier von Dr. Christina Jagla vorgestellt und empfohlen. Die Wuppertaler Apotheken-Manufaktur stellt diese Bitter nach einer mittelalterlichen Klosterapotheken-Rezeptur her.

Bestellt habe ich natürlich beide, wenn man eine Verkostung startet, sollte man sich mit dem kompletten Sortiment beschäftigen.
Den Anfang macht Golfers Gingseng Elixier. Tausendgüldenkraut, Enzian, Zitwerwurzel wirken verdauungsanregend nach reichhaltigen Mahlzeiten, Safran und Ginseng sind verantwortlich für die besondere Note. Soviel zur Theorie. IMG_0033Wenn man die dekorative Flasche aus der tollen Verpackung geholt hat und sich den ersten Schluck eingegossen hat, steigt einem ein herb-süßlicher Geruch in die Nase und der erste Schluck ist unbeschreiblich.

Wenn man diesen rückgängig machen könnte, würde man das wahrscheinlich machen.
Die angekündigte Kombination aus Ginseng und erlesenen Bitterkräutern hätte theoretisch eine Vorwarnung sein müssen, war es aber nicht. Es war meiner Empfindung nach grauenhaft.

Das FAZ Magazin schreibt, dass er „zu gut schmeckt“, der Tagesspiegel Genuss beschreibt ihn als „blumig frisch“, andere loben das „vollmundige Bouquet und den eleganten Körper“.  Geschmäcker sind verschieden, nichts davon beschreibt das, was ich geschmeckt habe.

Frau Dr. Jaglas hat, neben der Pressemappe, in einer weiteren Beilage ein paar Longdrink-Rezepturen zugefügt, wovon besonders der Golfers Ginseng Ale zu empfehlen ist.
Rezeptur:
40 ml Golfers Ginseng Elixier
1/2 Limette (es geht auch mit Zitrone)
Ginger Ale bis 200 ml
Glas: Weinglas (irgendein anderes tut es auch)
Eis: Eiswürfel
Dekoration: Limettenscheibe (siehe Limette)

In dem Longdrink kann der Bitter seine Stärken präsentieren und charaktervoll mit einbringen. Die Kombination mit der Säure aus der Limette, Ginger Ale und dem bitteren Einfluss aus dem Golfers Ginseng Elixier machen ihn zu einem erfrischendem Sommer-Longdrink. Perfekt für das 19. Loch.

Wer Bitter mag oder gerne Longdrinks kreiert, kommt mit dem Golfers Ginseng Elixier sicher auf seine Kosten. Pur als Getränk kann ich ihn nicht empfehlen.
Bestellen kann man den Bitter direkt auf der firmeneigenen Homepage, über die man noch mehr Rezepte bekommt.

Ein Gedanke zu “Golfers Ginseng Elixier. Ein bitterer Bitter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s