Kartoffelsalat mit Avocado und Löwenzahn

Es gibt sie, die ewige Diskussion um den besten Kartoffelsalat: Mayonnaise oder Essig & Öl als DSC_0295Dressing. Norden gegen Süden.
Dieser Diskussion kann man jegliche Substanz entziehen. Einfach einen Kartoffelsalat mit Avocado und Löwenzahn machen. Diskussion beendet. Schmeckt super, ist einfach und wieder ist der höchste Zeitaufwand bei der Zubereitung das Sammeln des Löwenzahnes.
Zutaten:
800 Gramm festkochende Kartoffeln (Bamberger Hörnchen, wer sie bekommt oder Sieglinde, eine der besten Kartoffelsorten für einfach alles)
2 reife Avocados
Saft von 1 Zitrone
60 ml Olivenöl
2 Schalen Kresse
40 Gramm Löwenzahn (eine Handvoll)
Pfeffer und Salz

Die Kartoffeln für 20 Minuten in Salzwasser kochen und dann etwas abkühlen lassen.

Die Avocado schälen, würfeln, Kresse abschneiden, Löwenzahn grob hacken und das Ganze mit Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer und Salz mischen.

Wenn die Kartoffeln etwas ausgekühlt sind, pellen und mit den anderen Zutaten in einer Schüssel verrühren.
Je nach Bedarf kann man etwas Olivenöl dazu gießen.

Merke: Wem Löwenzahn zu bitter ist, kurz unter lauwarmem Wasser abwaschen.

Eigentlich war der Salat als Beilage zum Grillen geplant. Da ich vergessen habe die anderen Zutaten aus dem Froster zu holen, gab es nur den Kartoffelsalat.
War auch sehr gut.

Ein Gedanke zu “Kartoffelsalat mit Avocado und Löwenzahn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s