Mittagessen, lunch, déjeuner

Letztes Jahr habe ich mit meiner Freundin und meiner Tochter vier Monate Elternzeit in Bordeaux verbracht. Während meine Freundin gearbeitet hat, habe ich die Zeit genutzt um mich um „la petite pirate“ zu kümmern, mich mit meiner kleinen in Bordeaux zu verlieben, die Gironde und die angrenzenden Départements zu erkunden, die Französische Küche genossen, unzählige Bordeaux Weine probiert und gefühlte sechs Kilogramm zugenommen und das auch nur weil ich fast jeden Abend joggen war sonst wäre das ganze sicher im zweistelligen Bereich gewesen.

Da kleine Kinder gerne lange und viel schlafen habe ich das Bett auch selten vor 11:00 Uhr verlassen, bis man dann alles fertig gemacht hat ist es meistens zwölf Uhr und da es das große Frühstück am Marche des Capucins zu der Zeit schon nicht mehr gab stand man vor der großen Herausforderung – wo gehen wir jetzt essen?
Diese Frage stellte sich montags nie, da an diesem Tag sowohl der Markt als auch die guten Restaurants geschlossen hatten. Und genau da sind wir an dem Punkt – ausgenommen die Montage – woman anfängt Frankreich zu vermissen wenn – ja auch weil ich bis 11:00 geschlafen habe. Der entscheidende Punkte aber war: Mittagessen, lunch, déjeuner.
In Frankreich bekommt man in den meisten Restaurants, Bistros und Brasserien zur Mittagszeit immer ein hervorragendes Mittagsmenü zwischen 10,00€ und 15,00€.  Bestehend aus einer Vorspeise, meist Suppe oder Salat, einen guten Hauptgericht, das richtet sich nach der Saison und dem damit verbundenen Angebot auf dem Markt und zum Schluss noch einem kleinen Dessert. Stilles Wasser – caraffe d´eau oder d ´eau platt ist eh immer kostenlos. Man hat also alles was man braucht – viel Franzosen trinken natürlich noch ein Glas Wein dazu, der Espresso danach darf auch nicht fehlen und schon sind die ein bis zwei Stunden Mittagspause mit den Kollegen vorbei.

Wenn man im Château Cordeillan-Bages bei Pauillac seine Mittagspause verbringt, wo mit Jean-Luc Rocha ein 2 Sterne Koch am Herd zaubert muss man natürlich etwas mehr ausgeben. Ich bin aber auch der Meinung, dass das Preis-Leistungsverhältnis hier absolut im Rahmen ist. Für zwei Personen mit zwei Gläsern Wein, Wasser (spritzig oder eben Still) und im Anschluss einem Café bezahlt man hier 65€ pro Person und bei dem was einem da geboten wird kann man sich da nicht beschweren. Bei gutem Wetter bekommt man das Dessert und den Kaffee auch draußen serviert und kann dabei seinen Blick über die endlosen Weinstöcke des Châteaus schweifen lassen. Leider sind diese reduzierten Mittagsmenüs oder Angebote in Deutschland noch nicht so verbreitet, ich kannte bis dato nur das Mittagsmenü von der Hanse Stube in Kölner Hotel Excelsior Ernst.

Im Aumers la Vie kann man sich aus der normalen Karte ein paar Gänge aussuchen und auch im Essigbrätlein kann man aus dem normalen Menü wählen. Im Essigbrätlein kann ich es nachvollziehen, als ich letzten Mittags da essen war, war der Laden auch so voll. Da man eh nicht so viele Tische hat muss man hier anders wirtschaften. Das Aumers la Vie hat aber eine Ausgezeichnete Lage, eine interessante Küche und könnte sich mit einem guten und einfachen Mittagsmenü etwas in Szene setzen, man hat dabei ja auch die einmalige Möglichkeit mal einige Sachen auszuprobieren die man bei einem bestehen Abendmenü noch nicht bereits ist zu riskieren.

Mit dem ZweiSinn in der Äußeren Sulzbacher hat ein Restaurant den Business-Lunch jetzt aufgegriffen und bietet täglich wechselnde Gerichte zu attraktiven Preisen. Bedauerlicher weise ist es etwas außerhalb und ich arbeite nicht in der Ecke, also fällt es für den täglichen Lunch aus, aber in der Innenstadt hat die Tapasbar Behr das Konzept ebenfalls eingeführt. Hier gibt es ein 3-Gänge Mittagsmenü für 9,90€ selbst mit Wasser und Espresso bleibt das Ganze noch im Rahmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s